• Nicola

Wie die Zeit vergeht...

Bereits ist wieder einige Zeit vergangen... Die Alpzeit ist bereits wieder vorbei und die Tage werden wieder kürzer. Unsere Tiere befinden sich seit rund einer Woche im Tal, darum ist es Zeit mal darüber nachzudenken was den ganzen Sommer so los war. Wir haben euch unten einige Arbeiten und Projekte vom Alpsommer 2022 zusammengefasst.


Film Käseherstellung Äbnet

Unser Fotograf Erich Stadler hat uns einen Tag lang beim Käsen begleitet und daraus ein tolles Video zusammengeschnitten. Vielen Dank Erich für deine Zeit und die tolle Arbeit es ist genial geworden! Das Video könnt Ihr euch auf unserer überarbeiteten Seite über unseren Käse anschauen.


Behebung Lawinenschäden Seilhütte Äbnet

Leider wurde unsere Seilhütte im letzten Winter Opfer einer Lawine. Der Antrieb für die Seilbahn blieb glücklicherweise vom gröbsten verschont. Bereits Anfangs des Sommers wurde der Schaden notdürftig behoben. Anfangs August wurde die neue Wand durch Alex erstellt und somit der Ausgangszustand wiederhergestellt. Danke Alex für deine Arbeit!




Neues Buffet und Beistellmöbel auf Äbnet

Das bestehende Buffet auf Äbnet war mittlerweile ziemlich in die Jahre gekommen. Lena stellte daher ein neues Buffet sowie ein neues Beistellmöbel her, welches ebenfalls Anfangs August aufs Äbnet transportiert wurde. Dort angekommen wurden beide Möbelstücke innerhalb eines Tages durch Lena und Rico montiert. Ebenfalls ein grosses Dankeschön für eure Arbeit!




Neue Käsekessi in Alplen und Aebnet

Anfangs des Alpsommers wurde zuerst das Käsekessi in Alplen und danach auch jenes auf Äbnet durch grössere Exemplare ersetzt. Die alten Kessi waren einerseits zu klein und andererseits am Ende ihrer Lebenszeit angekommen, das Kupferblech war mittlerweile bedrohlich dünn geworden. Nun wurden bereits wieder einige 1000 Liter Milch in den neuen Kessis zu unserem feinen Alpkäse verarbeitet.



Wildheuen auf Äbnet

In diesem Jahr ging es endlich wieder einmal in die "Wildi". Viele Helfer waren mit dabei und wir konnten knapp 11 Burden feinstes Heu für unsere Kühe von der oberen Steeli nach Äbnet transportieren. Herzlichen Dank an alle welche tatkräftig mitgeholfen haben.



Vergesst nicht in unserem Fotoalbum vorbeizuschauen auch dort gibt es einiges Neues zu entdecken. Als nächstes steht der Ürner Alpchäsmärcht auf dem Programm. Wir freuen uns euch am 26/27. November 2022 in Seedorf begrüssen zu dürfen.

240 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen